Hafenmeisterhaus

Im Zuge der Erweiterung des Sportboothafens Warnemünde ist die Errichtung eines Sanitär- und Hafenmeisterhauses für die Nutzer der Liegeplätze und den Betreiberder Yachthafenmole geplant.

Als Anlaufstelle des Hafens soll das schwimmende Haus ein prägnantes Erkennungsmerkmal für den Anleger an diesen Ort sein. Mit seiner weißen, holz- verschalten Fassade erinnert es symbolhaft an ein weißes Schiff-Segel. Funktional beherbergt es die sanitären Einrichtungen für die Nutzer der Liegplätze sowie die Büroräume des Hafenmeisters.

Projektdaten

Standort Warnemünde
Entstehungsjahr 2017
Nutzfläche 194m²
Bauherr öffentlich
Leistungsphasen 1-6 Entwurf / Ausführungsplanung