Panoramahaus

Die Erschließung des Grundstücks in die zweite Reihe erfolgt von Osten über eine private Zuwegung mit Überfahrrecht. Nach Westen öffnet sich das Grundstück mit einem Weitblick über einen ca. 10m tiefen Abhang hinweg, der am Rand der Grundstücksgrenze beginnt. Um für das Haus eine hohe Außenraumqualität zu ermöglichen, wurde ein zweigeschossiger Baukörper nahe an die östliche Seite des Grundstücks angeordnet. So entsteht auf der Westseite ein großer intimer Garten. An der nordöstlichen Grundstücksgrenze ein kleiner Vorbereich mit der Erschließung und einer Parkmöglichkeit für zwei PKW`s.
Das Obergeschoss hebt sich optisch durch eine Holzfassade ab und schiebt sich leicht über das Erdgeschoss hinweg, sodass ein teils überdachter Terrassenbereich entsteht.

Das Erdgeschoss ist als offener Wohnraum konzipiert, der durch die unterschiedliche Einbauten wie die Treppe, Garderobe, Küche und Kaminmöbel gegliedert wird und die einzelnen Nutzungsbereiche unterteilt. Mit einer großzügigen Fensterfront öffnet sich der Wohnbereich zum Garten hin. Die ebenerdige Terrassen stellen die Verbindung zwischen dem Innenraum und dem Garten her und ist als Westterrasse an den Küchen-, Essbereich angegliedert. Im Erdgeschoss befinden sich die gemeinschaftlichen Räume des Wohnens. Der kleine Anbau beherbergt das Lager. Das Obergeschoss ist dem privaten Bereichen des Hauses vorbehalten. Die bestehenden Kiefern auf dem Grundstück umrahmen den Ausblick nach Westen und fassen das Grundstück zugleich nach Norden und Süden ein, sie geben dem Grundstück Charakter und sollen daher erhalten werden.

Projektdaten

Standort Zinnowitz
Entstehungsjahr 2016
Wohnfläche 181m²
Bauherr privat
Leistungsphasen 1-7 Entwurf / Ausführungsplanung / Mitwirkung bei der Vergabe (Elektroplanung, Innenausbau)